Mai 01, 2019

BSI IT-Grundschutz: Die Edition 2019 ist da

Migrieren Sie ein bestehendes Sicherheitskonzept auf das modernisierte BSI IT-Grundschutz 2019 mit der Infopulse SCM GRC-Lösung!
Infopulse SCM 5.0 unterstützt BSI IT-Grundschutz 2019

Die Edition 2019 enthält 94 Module, von denen 14 völlig neu sind. 25 Module wurden grundlegend überarbeitet. Wichtige Neuerungen betreffen mobile Anwendungen, Cloud-Lösungen, eingebettete Systeme und erweiterte Plattformunterstützung (MacOS, PBX, SAP, IBM Z, etc.).

Was sind die BSI-Standards?

Die BSI-Standards  beinhalten Empfehlungen zu den Methoden, Prozessen und Verfahren sowie zu den Ansätzen und Maßnahmen, die verschiedene Aspekte der Informationssicherheit abdecken. Organisationen können die BSI-Standards anwenden, um ihre Abläufe, Prozesse und Daten sicherer zu gestalten.

  • Der BSI-Standard 200-1 definiert die allgemeinen Anforderungen an ein Informationssicherheits-Managementsystem (ISMS).
  • Der BSI-Standard 200-2 bildet die Grundlage für den Aufbau eines ISMS auf Basis der IT-Grunschutz-Methodik.
  • Der BSI-Standard 200-3 behandelt risikobezogene Themen. Der Standard weist einen klaren Weg für die Ausrichtung der IT-Grundschutz-Analyse nach dem Risikobewertungsprozess.

Neue Module im BSI IT-Grundschutz

Das IT-Grundschutz-Kompendium 2019 enthält 94 Module – eine Art Blöcke mit Empfehlungen für bestimmte Bereiche in der Informationssicherheit. Dem ganzheitlichen Ansatz folgend, berücksichtigen die Module technische, infrastrukturelle, organisatorische und personelle Aspekte.

Die neuen IT-Grundschutz-Module sind in den folgenden Abschnitten zu finden:

  • Anwendungen: APP.1.4 Mobile Anwendungen; APP.2.3 OpenLDAP; APP.4.2 SAP ERP System; APP.4.6 SAP ABAP Programmierung; APP.1.4 Mobile Anwendungen; APP.2.3 OpenLDAP; APP.4.2 SAP ERP System; APP.4.6 SAP ABAP Programmierung.
  • Netzwerke und Kommunikation: NET.4.1 PBX-Anlagen; NET.4.2 VoIP; NET.4.3 Faxgeräte und Faxserver.
  • IT-Systeme: SYS.1.7 IBM Z System; SYS.2.4 Clients unter MacOS; SYS.3.3 Mobile Telefongeräte; SYS.4.3 Eingebettete Systeme.
  • Industrielle IT: IND.2.7 Sicherheitssysteme;
  • Infrastruktur: INF.6 Volume Archive;
  • Business: OPS.2.2 Cloud-Nutzung.

Integration in automatisierte Lösungen

Bei jedem der Standards ist die Implementierung eine äußerst zeit- und ressourcenintensive Aufgabe. Automatisierte Lösungen wie der Infopulse Standards Compliance Manager tragen entscheidend zur Kostensenkung bei, indem sie die Silos aufbrechen und alle Compliance-relevanten Prozesse rationalisieren.

In der aktuellen Version Infopulse SCM 5.0 ist die aktualisierte IT-Grundschutz-Dokumentation bereits integriert. Außerdem werden Sie bei der Vielfalt an verbesserten und zusätzlich entwickelten Funktionen die Möglichkeit der Migration auf den modernisierten IT-Grundschutz 2019 mit Sicherheit zu schätzen wissen.

Implementierung von IT-Grundschutz 2019 mit Infopulse SCM

  • Erstellung neuer Konzepte basierend auf einem IT-Grundschutz 2019
  • Migration des bestehenden Sicherheitskonzepts auf den modernisierten IT-Grundschutz 2019
  • Automatische Updates für Anforderungen und Module
  • Unterstützung des Sicherheitsbewertungsverfahrens mit neuen Modulen
  • Neue Rollen für mehr Flexibilität in Ihrem ISMS

Testen Sie die neuen Funktionen von Infopulse SCM.

Trial anfordern

Try it!

Fordern Sie Ihre persönliche 15-Tage-Testversion an, um herauszufinden, wie Infopulse SCM Ihr Compliance-Management unterstützen und verbessern kann.
Bitte füllen Sie dieses Formular aus, wählen Sie die Standards und Funktionen aus, an denen Sie interessiert sind.
Wir werden eine personalisierte Live-Demo basierend auf Ihrer Wahl vorbereiten und die Anmeldeinformationen für Ihre Testinstanz bereitstellen.