Mai 01, 2019

BSI IT-Grundschutz: Die Edition 2019 ist da

Migrieren Sie ein bestehendes Sicherheitskonzept auf das modernisierte BSI IT-Grundschutz 2019 mit der Infopulse SCM GRC-Lösung!
Infopulse SCM 5.0 unterstützt BSI IT-Grundschutz 2019

Die Edition 2019 enthält 94 Module, von denen 14 völlig neu sind. 25 Module wurden grundlegend überarbeitet. Wichtige Neuerungen betreffen mobile Anwendungen, Cloud-Lösungen, eingebettete Systeme und erweiterte Plattformunterstützung (MacOS, PBX, SAP, IBM Z, etc.).

Was sind die BSI-Standards?

Die BSI-Standards  beinhalten Empfehlungen zu den Methoden, Prozessen und Verfahren sowie zu den Ansätzen und Maßnahmen, die verschiedene Aspekte der Informationssicherheit abdecken. Organisationen können die BSI-Standards anwenden, um ihre Abläufe, Prozesse und Daten sicherer zu gestalten.

  • Der BSI-Standard 200-1 definiert die allgemeinen Anforderungen an ein Informationssicherheits-Managementsystem (ISMS).
  • Der BSI-Standard 200-2 bildet die Grundlage für den Aufbau eines ISMS auf Basis der IT-Grunschutz-Methodik.
  • Der BSI-Standard 200-3 behandelt risikobezogene Themen. Der Standard weist einen klaren Weg für die Ausrichtung der IT-Grundschutz-Analyse nach dem Risikobewertungsprozess.

Neue Module im BSI IT-Grundschutz

Das IT-Grundschutz-Kompendium 2019 enthält 94 Module – eine Art Blöcke mit Empfehlungen für bestimmte Bereiche in der Informationssicherheit. Dem ganzheitlichen Ansatz folgend, berücksichtigen die Module technische, infrastrukturelle, organisatorische und personelle Aspekte.

Die neuen IT-Grundschutz-Module sind in den folgenden Abschnitten zu finden:

  • Anwendungen: APP.1.4 Mobile Anwendungen; APP.2.3 OpenLDAP; APP.4.2 SAP ERP System; APP.4.6 SAP ABAP Programmierung; APP.1.4 Mobile Anwendungen; APP.2.3 OpenLDAP; APP.4.2 SAP ERP System; APP.4.6 SAP ABAP Programmierung.
  • Netzwerke und Kommunikation: NET.4.1 PBX-Anlagen; NET.4.2 VoIP; NET.4.3 Faxgeräte und Faxserver.
  • IT-Systeme: SYS.1.7 IBM Z System; SYS.2.4 Clients unter MacOS; SYS.3.3 Mobile Telefongeräte; SYS.4.3 Eingebettete Systeme.
  • Industrielle IT: IND.2.7 Sicherheitssysteme;
  • Infrastruktur: INF.6 Volume Archive;
  • Business: OPS.2.2 Cloud-Nutzung.

Integration in automatisierte Lösungen

Bei jedem der Standards ist die Implementierung eine äußerst zeit- und ressourcenintensive Aufgabe. Automatisierte Lösungen wie der Infopulse Standards Compliance Manager tragen entscheidend zur Kostensenkung bei, indem sie die Silos aufbrechen und alle Compliance-relevanten Prozesse rationalisieren.

In der aktuellen Version Infopulse SCM 5.0 ist die aktualisierte IT-Grundschutz-Dokumentation bereits integriert. Außerdem werden Sie bei der Vielfalt an verbesserten und zusätzlich entwickelten Funktionen die Möglichkeit der Migration auf den modernisierten IT-Grundschutz 2019 mit Sicherheit zu schätzen wissen.

Implementierung von IT-Grundschutz 2019 mit Infopulse SCM

  • Erstellung neuer Konzepte basierend auf einem IT-Grundschutz 2019
  • Migration des bestehenden Sicherheitskonzepts auf den modernisierten IT-Grundschutz 2019
  • Automatische Updates für Anforderungen und Module
  • Unterstützung des Sicherheitsbewertungsverfahrens mit neuen Modulen
  • Neue Rollen für mehr Flexibilität in Ihrem ISMS

Testen Sie die neuen Funktionen von Infopulse SCM.

Demo anfordern

Sprich mit einem SCM Experten

Fordern Sie eine individuelle Live-Demo an, um herauszufinden, wie Infopulse Standards Compliance Manager – ein integriertes Tool für das Informationssicherheitsmanagement – Ihre geschäftskritischen Betriebsprozesse in puncto Sicherheitsgovernance, Compliance und Risikomanagement speziell in Ihrer Branche optimieren und rationalisieren kann.

Planen Sie Ihre persönliche Demo mit unserem Experten für das Datum und die Uhrzeit ein, die Ihnen am besten passen.

Kontaktformular