Jun 11, 2020

So kann man mehrere Standards in GRC-Lösungen gleichzeitig verwalten

Die meisten Unternehmen profitieren von der Implementierung mehrerer Standards, um sicherzustellen, dass ihre Prozesse den Geschäftszielen entsprechen, und um Geschäftsmodelle in sich ständig ändernden Umgebungen aufrechtzuerhalten. Die Frage ist: Wie können mehrere Standards ohne erheblichen Zeitaufwand und Papierkram effizient verwaltet werden?
GRC-Lösung Multi-Standard-Compliance

In den letzten Jahren hat die Bedeutung der Einrichtung unternehmensweiter Systeme für Qualität, Sicherheit und Geschäftskontinuität dramatisch zugenommen. Eine stetig wachsende Anzahl von Unternehmen strebt danach, ihre Leistung bei Befolgung der bestehenden und aufkommenden Standards und Vorschriften zu verbessern. Organisationen müssen diese einhalten, um z.B. die Sicherheit, den Datenschutz und die Kontinuität ihres Geschäfts zu gewährleisten.

Was sind die wichtigsten Herausforderungen bei der Entwicklung einer Multi-Standard-Compliance-Strategie?

Bei der Anpassung an viele Standards erfordert der Compliance-Prozess häufig zu viele Programme, Verfahren und individuelle Aktivitäten und kann auch zu einem Chaos führen. Lassen Sie uns auf die erheblichen Herausforderungen hinweisen, denen Compliance-Beauftragte bei der Verwaltung mehrerer Standards für eine Organisation begegnen.

Verwaltung von wiederholten Informationen

Bei jedem neuen oder aktualisierten Standard oder jeder neuen Vorschrift muss der verantwortliche Manager diese im System implementieren. Er muss alle Assets des Unternehmens hochladen, Anforderungen auf diese Assets anwenden und Maßnahmen gemäß der neuen oder aktualisierten Version der Vorschrift oder des Standards anwenden. Egal, ob kopiert oder komplett neu erstellt, es kostet Zeit und Aufwand, ganz zu schweigen von dem menschlichen Faktor, der mit dem Copy-and-paste und sich wiederholenden Arbeiten einhergeht.

Der Compliance-Beauftragte muss sich mit der ständig wachsenden Anzahl von Vorschriften, Regeln oder Aktualisierungen auseinandersetzen und wiederholt Informationen eingeben. Aus diesem Grund ist ein systematischer Compliance-Ansatz die Lösung.

Eine integrierte GRC-Lösung kann Ihnen dabei helfen, produktiver zu sein, da Sie bestimmte Anforderungen zusammenführen, mehrere Standards in ein Konzept integrieren und diese nutzen können, um Lücken zu identifizieren. Auf diese Weise können Sie dieselbe Anforderung / Maßnahme für eine neue oder aktualisierte Vorschrift schnell checken, sodass Sie diese für einen anderen anwendbaren Standard wiederverwenden können.

Das Compliance-Silo: So verwaltet man mehrere Standards

Compliance-Silos sind oft eine große Herausforderung, wenn es um mehrere Standards geht.

Die Verwaltung von Assets, Anforderungen und Maßnahmen für mehrere Standards wird häufig kompliziert. Einige Informationen bleiben statisch, während andere Daten dynamisch sind und sich kontinuierlich ändern. Normalerweise hat der Compliance-Beauftragte einen Standard pro Konzept. Aber was passiert, wenn die Details für mehrere Standards ähnlich sind? Jedes Mal, wenn Sie von einem Standard zu einem anderen wechseln, müssen Sie übermäßigen Aufwand betreiben und viel Zeit investieren, um Assets, Anforderungen usw. zu überprüfen.

Um ähnliche Anforderungen und entsprechende Maßnahmen erfolgreich auf Assets anzuwenden, müssen praktische Tools verwendet werden, die allen Ihren Compliance-Anforderungen genügen.

SCM stellt einen nahtlosen Betrieb sicher, ohne dass das Asset jedes Mal von Grund auf neu verarbeitet werden muss, wenn Aktualisierungen in der Vorschrift vorliegen oder es sich mit einem anderen verwendeten Standard überschneidet.

Tools, die alle Ihre Compliance-Anforderungen abdecken können

Die Verwendung von Tools, die nicht in der Lage sind, Standards gleichzeitig zu verwalten, führt häufig zu Silos.

Unternehmen, die ihre Compliance-Reise beginnen, können Excel als das Management-Tool auswählen, da es vertraut ist. Es kann jedoch zu Tonnen von Tabellen und vielen zusätzlichen Routinen kommen, die den Compliance-Workflow mit größerer Wahrscheinlichkeit behindern.

Lesen Sie mehr, um zu verstehen, warum Excel nicht die beste Wahl für das Compliance-Management ist.

Heute, wenn dieses Thema seinen Höhepunkt erreicht hat, kann eine moderne GRC-Lösung für Compliance-Aktivitäten Bestandsanalysen, Risikomanagement und Compliance-Checks in einem standardisierten Prozess abdecken.

Use Case: Umschalten zwischen Standards in einer Umgebung [ISO 27001 und IT-Grundschutz]

Nehmen wir an, ein Unternehmen hätte z.B. seine Geschäftsziele reevaluiert und beschlossen, von ISO 27001 auf IT-Grundschutz umzusteigen.

IT-Grundschutz basiert auf ISO 27001, ist aber spezifischer und technischer ausgerichtet.

Der ISO-Standard orientiert sich stärker an den Geschäftsprozessen, während sich IT-Grundschutz gleichermaßen auf die technischen, infrastrukturellen, organisatorischen und personellen Aspekte bezieht. Eine entscheidende Rolle spielen nach ISO 27001 die Risikoanalyse und die Bewertung der Risikoobjekte. Inzwischen gibt IT-Grundschutz vor, dass eine Risikoanalyse nur in Einzelfällen erforderlich ist (sie ist für die Standard- und die Core-Stufe erforderlich, für die Basic-Stufe aber nicht obligatorisch). Laut ISO 27001 ist es notwendig, die Risiken für die Assets unabhängig voneinander zu identifizieren. Der BSI IT-Grundschutz spezifiziert die typischen Bedrohungen für definierte Module und bietet detaillierte Maßnahmen für jede Anforderung.

Einige Anforderungen in diesen Standards überschneiden sich. Warum müssen Sie beim Suchen oder Hochladen der neuen Daten in das Compliance-Tool doppelten Aufwand betreiben? Wenn ein Unternehmen bereits Maßnahmen für ISO 27001 festgelegt hat, kann es diese Maßnahmen für eine andere Anforderung aus dem IT-Grundschutz wiederverwenden.

Mit Infopulse SCM können Sie diese sich überlappenden Umgebungen effektiv an einem Ort verwalten und Workflows und Prozesse schnell an die Anforderungen zu Compliance und Schutzbedarf anpassen.

Vorteile der Verwendung von GRC-Lösungen, die mehrere Standards unterstützen

  • Harmonisierung der Verwaltung aller Standards an einem Ort – Sie erhalten eine konsolidierte Ansicht aller anwendbaren Standards in einem Konzept.
  • Implementierung benutzerdefinierter Standards in SCM.
  • Alle vorhandenen relevanten Daten können bei jeder neuen oder aktualisierten Vorschrift wiederverwendet werden.
  • Verknüpfung neuer Anforderungen mit den vorhandenen Assets.
  • Cross-Implementierung der vorhandenen Maßnahmen für mehr als einen Standard.
  • Einfache Verwaltung mehrerer Bedrohungen aus allgemeinen Bedrohungskatalogen, wenn sie sich bei mehreren Standards überschneiden.
  • Gut strukturiertes Compliance-Management-Framework, bestehend aus Vorschriften, klaren Benutzerrollen, Prozessen, Aktivitäten, Bewertungen und Verfahren.
  • Effektive Lückenanalyse, mit der Sie Überschneidungen und Lücken zwischen Vorschriften finden und redundante Maßnahmen vermeiden können.

Die Vorteile der Behandlung von mehreren Standards in einer GRC-Lösung liegen auf der Hand. Die Entwicklung eines effizienten Compliance-Frameworks mit vielen Standards kann jedoch einen erheblichen Zeit- und Arbeitsaufwand erfordern. Verstärken Sie Ihren digitalen Vorsprung mit aktuellen GRC-Lösungen zum Aufbau effektiver Compliance-Strategien.

Trial anfordern

Try it!

Fordern Sie Ihre persönliche 15-tägige Testversion an, um herauszufinden, wie Infopulse SCM Ihr Compliance-Management unterstützen und verbessern kann. Bitte füllen Sie dieses Formular aus, wählen Sie die Standards und Funktionen, an denen Sie interessiert sind. Unsere Berater werden Ihnen gerne ein personalisiertes Webinar basierend auf Ihrer Auswahl vorbereiten und Ihnen Schritt für Schritt alle Vorteile von SCM erklären.