Sep 25, 2020

Sieben Symptome, dass Ihr Unternehmen eine GRC-Lösung benötigt

Mit einer GRC-Lösung können Sie Richtlinien und Maßnahmen erstellen und koordinieren und sie mit den allgemeinen gesetzlichen und internen Compliance-Anforderungen abstimmen. Die Cloud- oder serverbasierte Software sorgt bei vielen betrieblichen Prozessen für eine Automatisierung, die die Effizienz erhöht und die Komplexität der Compliance-bezogenen Aktivitäten reduziert. Doch woher wissen Sie, ob Ihr Unternehmen eine solche Software braucht?
GRC-Software

Jeden Tag stehen Unternehmen vor einem erhöhten Regulierungsdruck und müssen sich in einer unvorhersehbaren Geschäftslandschaft zurechtfinden. Non-Compliance führt häufig nicht nur zu Geldstrafen, sondern auch zu Sicherheitsproblemen, die wiederum negative Markenpositionierung und erhebliche Verluste zur Folge haben können. Wenn Sie Ihre Compliance-Vorgänge bisher manuell geregelt haben, was könnten die Warnhinweise dafür sein, dass es höchste Zeit ist, Ihren Ansatz zu überdenken?

GRC

Benötige ich eine GRC-Lösung für mein Compliance-Management?

Hier finden Sie die wichtigsten Situationen aufgeführt, in denen Ihre Organisation eine Compliance-Software benötigt.

Geplante ISMS-Verbesserung

Ein zuverlässiges Informationssicherheits-Managementsystem (ISMS) erfordert einen systematischen Ansatz mit einem umfassenden Überblick über alle Werte, Anforderungen, Risiken, Maßnahmen und Berichte an einem Ort. Mit der Implementierung einem GRC-Software können Sie daher ein neues ISMS aufbauen oder Ihr bestehendes verbessern.

Betriebssilos

Engstellen in Unternehmen nehmen exponentiell zu, während immer noch veraltete Ressourcen zur Bewältigung auftretender Probleme eingesetzt werden. Betriebssilos können viele Gefahren für Unternehmen mit sich bringen. Sie schaffen ein Umfeld, in dem Informationsaustausch und Zusammenarbeit unmöglich sind. Das führt zu Doppelaufwand, fehlenden Synergien und mangelnder Abstimmung bei der Gesamtstrategie des Unternehmens.

Verwaltung mehrerer Normen

Die Verwaltung einer einzelnen Norm mit klassischen Excel-Programmen ist in Ordnung, solange dadurch keine Silos im Compliance-Bereich entstehen. Wenn Ihr Unternehmen mit mehreren Standards unterwegs ist, dann ist es höchste Zeit, den Stellenwert der Technologie zu überdenken. Falls Sie sich gefragt haben, wann und wie man eine GRC-Lösung implementiert, ist hier die Antwort: Die notwendige Verwaltung mehrerer Normen innerhalb eines Unternehmens ist eines der Symptome dafür, dass Sie nach einem GRC-Tool suchen sollten, um Ihren Compliance-Ansatz voranzutreiben.

Erhöhte Risiken und geringere Risikotoleranz

Wenn Sie feststellen, dass die Zahl der Risiken zunimmt und die Risikotoleranz abnimmt, ist es unbedingt sinnvoll, Ihr Risikomanagementsystem zu stärken. Mit einer GRC-Lösung können Sie Risiken zeitgerechter und zuverlässiger minimieren, da sie Ihnen eine ganzheitliche Sicht auf die drohenden Risiken und deren Beseitigung ermöglicht.

Unsachgemäße Datenverwaltung

Moderne Unternehmen arbeiten in ihrem Betriebsalltag mit großen Informationsmengen. Um Risiken effektiv zu minimieren und eine Compliance-Strategie zu entwickeln, müssen Sie alle Daten zu einem Bild der Risiken und der Compliance-Probleme zusammenführen. Eine Datenanalyse ist ein nützliches Hilfsmittel für Unternehmen, um Problembereiche zu Compliance, Risikomanagement und Unternehmensführung anzugehen. Ein automatisiertes Programm unterstützt Sie bei Ihren Compliance-Aktivitäten und ermöglicht Ihnen, alle erforderlichen Informationen schnell zu sammeln, zu analysieren und zu nutzen.

Compliance-bezogener „Einsatzmodus“

Wann immer eine externe oder interne Prüfung ansteht, brechen Managerinnen und Manager in Panik aus, um alle Daten und Berichte zusammenzustellen. Sie haben das Gefühl, dass Sie einen sehr lösungsorientierten Ansatz verfolgen, wenn es um Compliance geht. Dabei handelt es sich um kein wirksames Mittel für die Förderung der Compliance, da es nicht nur zu erheblichen Bußgeldern und dem Verlust der Zertifizierung führen kann, sondern auch kritische Folgen einer unwirksamen Risikominderung nach sich ziehen kann.

Mehrere Büros und Standorte

In der neuen Wirklichkeit während der COVID-19-Pandemie sind fast alle Unternehmen mit dieser Situation konfrontiert. Da sich die Welt nun auf das Homeoffice-Modell umgestellt hat, verfügen Organisationen heute über mehr „Bürogebäude“ als je zuvor – und genau hier sollte die IT-Sicherheit ansetzen. Je weiter Ihr Personal verteilt ist, desto größer sind die Compliance-Risiken. Eine GRC-Software ermöglicht es Ihnen, einen effizienten Betriebsmodus aufrechtzuerhalten, Informationen sicher und effektiv auszutauschen und ein zuverlässiges Berichtssystem einzurichten.

Wann sollten Sie sich nach einer GRC-Lösung umschauen?

Wenn einer dieser Punkte auf Sie zutrifft, ist es höchste Zeit für Ihre Organisation, diese strategische Änderung vorzunehmen.

Die Einbindung einer GRC-Lösung in die Unternehmenskultur ist ein Schritt, den heute immer mehr Unternehmen gehen. Mit moderner GRC-Software gelingt Unternehmen eine ganzheitliche Herangehensweise für Unternehmensführung, Risikomanagement und Compliance. Die Unternehmensleitung kann auf diese Weise sicherstellen, dass die Organisation gemäß ihren internen Richtlinien, ihrer Risikotoleranz und den externen Vorschriften handelt, indem sie Strategien, Prozesse, Technologien und Mitarbeiter aufeinander abstimmt.

Fordern Sie eine Testversion der modernen GRC-Lösung – Infopulse SCM – an, um sicherzustellen, dass Ihr Unternehmen von den Möglichkeiten automatisierter Software-Compliance profitiert.

Trial anfordern

Try it!

Fordern Sie Ihre persönliche 15-tägige Testversion an, um herauszufinden, wie Infopulse SCM Ihr Compliance-Management unterstützen und verbessern kann. Bitte füllen Sie dieses Formular aus, wählen Sie die Standards und Funktionen, an denen Sie interessiert sind. Unsere Berater werden Ihnen gerne ein personalisiertes Webinar basierend auf Ihrer Auswahl vorbereiten und Ihnen Schritt für Schritt alle Vorteile von SCM erklären.